Schulpavillon Steinmürli, Dietikon

Neubau Schulpavillon Steinmürli

Das Projekt

Im zweigeschossigen Pavillon Steinmürli sind sechs Klassenzimmer (je 72m2), ein Kleinklassenzimmer (38m2) sowie ein Multifunktionszimmer (72m2) vorgesehen. Ebenso ist ein Hortraum inkl. Ruheraum, eine Hortvorzone (mit Garderobe, Waschtrog und Küche) geplant. Sechs kleine Gruppenräume und ein Lehrervorbereitungsraum ergänzen das Raumangebot.

Im Sanitär- und Technikbereich stehen zwei geschlechtergetrennte WC-Anlage, zwei behindertengerechte WCs sowie ein Putz- und Technikraum zur Verfügung. Das Raumprogramm orientiert sich an den kantonalen Richtlinien für die Erstellung von Schulraum. Der Baukörper erfüllt zudem alle energetischen Standards, welche die Stadt für Neubauten vorschreibt und ist dank seiner dichten Hülle gut gegen Lärmemissionen geschützt.

Leistungen im Detail

  • Innenausbau
  • Fassade sowie GU-Mandat (Spengler-und Flachdacharbeiten, Fenster und Fenstertüren, Sonnen- und Wetterschutzanlage)

Herausforderungen

  • sehr enge Terminierung
  • anspruchsvolle Planung
  • statisch und brandschutztechnisch anspruchsvolle Tragwerke - alles gekapselt
  • Logistik/Platzverhältnisse
  • Sehr hohe Anforderungen an Fassade (Schreinerqualität)
  • Sichtbare Lignaturdecken, Stützen und Unterzüge
Standort Römerstrasse 13 8953
Dietikon
Schweiz
Schulpavillon Steinmürli, DietikonSchulpavillon Steinmürli, Dietikon
Status fertiggestellt
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 2,002 Mio. CHF
Baubeginn Mai 2017
Fertigstellung August 2016
Bauherrschaft Stadt Dietikon, Hochbauabteilung
Architekt agps architecture ltd, Zürich
Minergie Minergie P ECO

Erbrachte Leistungen